Hyaluronsäurebehandlung mit Skinbooster

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Feuchtigkeit und Elastizität. Patienten und Patientinnen, die eine sanfte Methode zur Hautverjüngung ohne Veränderung der Gesichtsform wünschen, können mit Skinbooster behandelt werden. Skinbooster bestehen aus Hyaluronsäure, die aber im Gegensatz zu klassischen Hyaluronfillern keine Hebekapazität besitzen. Das bedeutet, dass kein Volumen punktuell „aufgespritzt“, sondern eine flächige Behandlung durchgeführt wird. So werden Skinbooster tröpfchenförmig im Gewebe verteilt und verjüngen die Haut, indem sie Wasser binden. Der Haut wird so lediglich die Feuchtigkeit zurückgegeben, die sie durch altersbedingten Mangel an Hyaluronsäure eingebüßt hat. Hierdurch werden kleine Knitterfältchen an den Wangen oder im Nasolabialbereich oder auch im Bereich der Augenfältchen geglättet.

Auch die Handrücken, das Dekolleté oder Oberlippenfältchen können behandelt werden. Das Ergebnis ist eine deutlich frischere, weniger trockene und glattere Hautoberfläche. Da wir mit dieser Behandlung der Haut ihre Feuchtigkeit zurückgeben, muss sie im Sinne einer Kur durchgeführt werden. Das bedeutet, dass für die Basisbehandlung 4 Behandlungssitzungen nötig sind (am 1. Behandlungstag, nach 4 Wochen, nach 8 Wochen und nach 6 Monaten). Anschließend sollte alle 6 Monate eine Auffrischung erfolgen um dem Abbau der Hyaluronsäure entgegenzuwirken, damit das verjüngte Hautbild erhalten bleiben kann.

Häufige Fragen

 

Auf einen Blick

OP-Dauer:
20 Minuten
Aufenthalt:
ambulant
Fädenziehen:
-
Gesellschaftsfähig:
sofort, spätestens nach einem Tag
Ausfallzeit:
keine
Kosten:
1ml Restylane Skinbooster 250,00 Euro, 2ml Restylane Skinbooster 450,00 Euro (je inkl. Mwst)

Wie läuft eine Behandlung mit Skinboostern ab?

Zunächst analysieren wir die Hautqualität und das Hautbild und legen fest, in welchen Arealen eine Hautverjüngung gewünscht wird. Besonders geeignet ist die Partie um den Mund herum (Nasolabialfalte, Oberlippenfältchen), an den Wangen (Knitterfältchen), an den seitlichen Augen (Krähenfüße), im Dekolleté und am Handrücken. Die erste Behandlung kann nach dem Beratungsgespräch durchgeführt werden, falls keine Kontraindikationen (Einnahme blutgerinnungshemmender Medikamente) bestehen. Die zu behandelnden Areale können mit einer schmerzstillenden Creme betäubt werden, sodass nach ca. 20 Minuten eine fast schmerzfreie Behandlung möglich ist. Je nach Areal wird die Hyaluronsäure entweder mit sehr feinen Kanülen direkt unter die Haut appliziert oder mit nur einem Einstich und einer stumpfen Kanüle flächig unter der Haut verteilt.

Womit muss ich nach der Behandlung rechnen?

In den ersten 24 Stunden sollte das behandelte Areal gekühlt werden, um Schwellungen und blauen Flecken entgegen zu wirken. Mit der Kühlung beginnen wir bereits vor der Behandlung und setzen diese auch direkt nach der Behandlung in unserer Praxis fort. Am Behandlungstag sollte auf Sport verzichtet werden. Um den optimalen Verjüngungseffekt zu erzielen, sind zunächst 3 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen notwendig. Die 4. Behandlung wird 6 Monate nach Erstbehandlung durchgeführt. Am Schluss kann der Verjüngungseffekt erhalten bleiben, wenn alle 6 Monate eine Auffrischbehandlung durchgeführt wird.

Weitere Fragen zur Behandlung mit Skinbooster

Sie können jederzeit einen persönlichen Beratungstermin in meiner Praxis in Rosenheim vereinbaren, wenn Sie weitere Fragen zur Botox-Behandlung haben. Ich freue mich auf Sie!

 

Lassen Sie sich beraten

"ich habe mich gleich gut aufgehoben gefühlt. Sie war sehr kompetent konnte mir alles sehr genau erklären, wollte mich nicht überreden, hat genaue Gründe hinterfragt und mir alle Schritte genau erklärt. Ich hatte vor der OP keine Angst, war sehr entspannt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, hatte nie Schmerzen"

— Patienten-Bewertung auf Jameda

© 2018 Plastische Chirurgie Rosenheim   |  HaftungsausschlußDatenschutzerklärungImpressum