Korrektur bei Kapselfibrose

Grundsätzlich bildet der Körper um jeden Fremdkörper eine Kapsel. Das gilt auch für Brustimplantate, egal ob sie mit Kochsalz oder Silikon gefüllt sind. In den meisten Fällen bereitet dies keine Probleme, da die Kapsel sehr zart ist. 

Von einer Kapselfibrose spricht man bei der Ausbildung einer harten, bindegewebsartigen, teilweise schmerzhaften Kapsel, bei der es zu starken Verformungen der Brust kommen kann. In solchen Fällen kann eine operative Korrektur nötig werden.

Häufige Fragen

 

Welche Korrekturmöglichkeiten gibt es?

Implantatwechsel mit Kapselentfernung bei starker Kapselfibrose

Das Implantat wird über die alte Narbe zusammen mit der ganzen oder großen Teilen der verdickten Kapsel entnommen. Ein neues Implantat wird eingelegt. Wenn nötig kann die Implantatlage vor oder hinter dem Brustmuskel verändert werden. Auch eine gleichzeitige Bruststraffung bei erschlafftem Hautmantel ist möglich. Nähere Informationen finden Sie auch unter Brustvergrößerung und Bruststraffung.

Eigenfetttransplantation bei sichtbaren Implantaträndern und milder Kapselfibrose

Ist die Kapselfibrose nur gering ausgebildet, ohne Verformung der Implantate oder Schmerzhaftigkeit, kann eine Verdickung des Weichteilmantels durch eine Eigenfetttransplantation ausreichend sein. Vorteile sind die gleichzeitige Verminderung störender Fettpolster mittels Liposuktion, quasi keine Ausfallzeiten und deutlich geringere Kosten als bei einem Implantatwechsel.

Eigenfetttransplantation bei starker Kapselfibrose als Implantatersatz

Bei schmerzhafter Kapselbildung oder verformter Brust sollte das Implantat entfernt werden. Alternativ zum Implantatwechsel mit Kapselentfernung kann das Implantat auch durch Eigenfett ersetzt werden. Das Fettgewebe wird allerdings nicht in den Hohlraum der Implantathöhle injiziert sondern gleichmäßig im Fettgewebe der Brust verteilt. Um das entfernte Implantatvolumen zu ersetzen sind in der Regel zwei Eingriffe im Abstand von ca. drei Monaten nötig. Nähere Informationen finden Sie auch unter Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Wie läuft die Behandlung ab?

In einem ersten Gespräch untersuchen und beraten wir Sie und erklären Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten und deren Risiken. Gemeinsam gilt es zu klären, ob in Ihrem Fall die Eigenfetttransplantation oder ein Implantatwechsel besser geeignet ist.

Weitere Fragen

Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte entweder telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir vereinbaren gerne ein persönliches Beratungsgespärch für Sie in unserer Praxis in Rosenheim.

 

Lassen Sie sich beraten

"Sehr kompetente und freundliche Ärztin, sie hat eine hervorragende Arbeit geleistet, bis super zufrieden mit dem Ergebnis. Würde 100 prozentig weiter empfehlen."

— Patienten-Bewertung auf Jameda

© 2017 Plastische Chirurgie Rosenheim   |  HaftungsausschlußDatenschutzerklärungImpressum